Ubl erhält die Anerkennung als Palliativmediziner

Ubl erhält die Anerkennung als Palliativmediziner

Am heutigen Tag erhält Frank Ubl die Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin. Gut 200 Fortbildungsstunden an Wochenenden und natürlich zusätzlichen Vertiefungsstunden liegen hinter ihm. Zwar ist das meist Erlernte schon lang Bestandteil seiner Arbeit, aber um die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin zu führen sind die Fortbildungen und die Prüfung vor der Ärztekammer erforderlich. Er hat bestanden, haben wir auch nicht anders erwartet. Glückwunsch!

Frank Ubl hält die Anerkennung in den Händen Frank Ubl hält die Anerkennung in den Händen

 

Zum Seitenafang